brasilien fussball liga

Fussball Livescore Brasilien Campeonato Brasileiro (Brasilianische Liga) Ergebnisse, Fussball Brasilien Campeonato Brasileiro (Brasilianische Liga) Live   ‎ Série C · ‎ Copa do Nordeste · ‎ Série D · ‎ Copa Verde. Übersicht zum Fußball -Wettbewerb Campeonato Brasileiro Série A mit Spielplan, Tabellen, Termine, Kader, Marktwerte, Statistiken und Liga - Brasilien. Das Campeonato Brasileiro de Futebol ist die vom nationalen Verband Confederação Brasileira de Futebol abgehaltene nationale Meisterschaft für brasilianische Fußballvereine. kam erstmals der Begriff Série A zur Anwendung, der zum Namen der eingeführten nationalen Fußball - Liga wurde. In der Saison  ‎ Historisches · ‎ Modus · ‎ Nationale Auszeichnungen · ‎ Statistische Übersicht. Die FIFA sprach wegen des Gangs zu einem ordentlichen Gericht einen Bann gegen Gama aus. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. Gewinnspiel "Sei dabei mit Hyundai": Datum Uhrzeit Heimmannschaft Ergebnis Gastmannschaft Sa. Torneio Roberto Gomes Pedrosa: Die zweite Liga wird im Wesentlichen wie die erste ausgespielt. Ipatinga FC Betim EC MG. Everaldo erhielt drei Monate nach seiner Ehrung eine rote Karte. Dazu finden Sie noch zusätzliche Informationen in den Liveticker. Fussball Eishockey Tennis Basketball Handball Am. Die wertvollsten Spieler der Liga. Vasco da Gama Rio de Janeiro. Halbfinale per Datum per Spieltag. Letzter Spieltag Aktueller Spieltag Nächster Spieltag Partien des Bitte versuche es erneut. Das Team aus Rio sowie Internacional wurden vom Nationalen Sportrat wegen deren Nichtantretens gegen die Gelben Teams zum Zwangsabstieg in die Zweite Liga verurteilt, was aber nicht zur Anwendung gebracht wurde. Auf der anderen Seite gelang es nun dem Verband auch ein Turnier abzuhalten. Navigation Hauptseite Themenportale Von A bis Z Zufälliger Artikel. Übersicht Daten Stadien Besucherzahlen Internet-Auftritte. An die bestbenoteten Spieler auf jeder einzelnen Spielposition wird die Bola de Prata Silberner Ball vergeben. Der Preis bezieht sich auf den ehemaligen Nationalspieler Arthur Friedenreich und geht an den Spieler der die meisten Tore in allen Wettbewerben - also nationale Meisterschaft, Pokal und Staatsmeisterschaft - erzielt hat.